Aufmacherbild Pressemitteilung

15.000 Haltestellen in der Tasche mit m:e-traffic

Die Full-Service-Werbeagentur move:elevator hat für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) das Service-System m:e-traffic entwickelt. Ein dynamischer Abfahrtsmonitor, der anzeigt, wann welche Linie an einer Haltestelle abfährt – und dies in Echtzeit auf dem Handy, PC oder Tablet.

Individueller Fahrplan

Abfahrtsmonitore gehören heute zu jedem Bahnhof und jedem Flughafen. move:elevator hat für den VRR nun ein dynamisches Abfahrtsmonitor-System (m:e-traffic) entwickelt, das es ermöglicht, mit wenigen Mausklicks einen ganz persönlichen Abfahrtsmonitor für eine Wunschhaltestelle zu erstellen. Einfach die gewünschten Daten eingeben - fertig ist der individuelle Fahrplan.

Flexibel und anpassungsfähig

Auf den einzelnen Benutzer zugeschnitten, zeigt der Abfahrtsmonitor nur die Linien an, die dieser ausgewählt hat. Und das so mobil, wie er es braucht. Ob auf PC, Smartphone oder Tablet: Als webbasierte Anwendung kann das System überall hin mitgenommen und so ganz flexibel genutzt werden. Das System ist entsprechend in Responsive Webdesign entwickelt, das den Monitor immer automatisch und optimal der jeweiligen Bildschirmgröße anpasst.

15.000 Haltestellen und mehr als 1.000 Linien

m:e-traffic hält Daten von mehr als 1.000 Linien und 15.000 Haltestellen permanent verfügbar. Dabei zeigt das dynamische System nicht nur die geplanten Fahrtzeiten an. move:elevator hat den Abfahrtsmonitor über eine Schnittstelle an den EFA-Server (elektronische Fahrplanauskunfts-Server) des VRR angebunden. So werden überall, wo eine Internetverbindung verfügbar ist, die Echtzeitdaten angezeigt. Nicht nur für die Einzelpersonen, auch für Unternehmen ist m:e-traffic attraktiv. Sie können den dynamischen Abfahrtsmonitor in ihren Geschäftsräumen installieren und so den Alltag ihrer Mitarbeiter oder Kundschaft optimieren. Denn diese können sich ganz flexibel nach den tatsächlichen Abfahrtszeiten der Busse und Bahnen richten.

Zuverlässiger Partner 

"Wir sind froh, dass unsere Agentur die Gelegenheit bekommen hat, dieses spannende Projekt umzusetzen", freut sich Geschäftsführer Hans Piechatzek. move:elevator etabliert sich mit seinem innovativen Konzept weiter als zuverlässiger Partner für Verkehrsunternehmen. So überzeugte die Oberhausener Agentur schon im vergangenen Jahr den Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) mit einem schlüssigen und preiswerten Konzept und übernahm die Erstellung des neuen Internetauftritts.

DVRR - größter Nahverkehrsballungsraum Europas

Der VRR besteht aus regionalen Unternehmen. Er zählt zu den einwohnerstärksten Verkehrsverbunden und ist außerdem größter Nahverkehrsballungsraum Europas. Mit 1,2 Milliarden Fahrgästen pro Jahr, 15.000 Bahnhöfen und Haltestellen sowie 289 Millionen Zug- und Buskilometern trägt der Verkehrsverbund entscheidend zur Mobilität und Wirtschaftlichkeit im Ruhrgebiet bei.


Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Bild_Visitenkarte_Nicole_Nawrath

Public Relations

Nicole Nawrath

0208 37711-250