FOX Award IKK spleens

FOX AWARD in Silber für IKK-Jugendportal

Siegertreppchen für move:elevator: Bei den FOX AWARDS 2013 hat die Oberhausener Full-Service-Werbeagentur mit ikkspleens.de in der Kategorie „Kundenmagazin Online-Gesundheit“ Silber geholt. move:elevator verwandelte die Jugendwebsite der Innungskrankassen in ein multimediales Online-Portal und überzeugte damit die Experten-Jury auf ganzer Linie.

Die FOX AWARDS haben eine klare Ausrichtung: Als Effizienz-Wettbewerb deklariert, kürt der Preis jährlich die wirksamsten Unternehmensmedien in der externen und internen Kommunikation. Ihre Wirksamkeit hat die Jugendwebsite der Innungskrankenkassen "ikkspleens.de" nun erfolgreich unter Beweis gestellt: Die Jury aus Redaktion und ausgewählten CP-Experten zeichnete das Portal in der Kategorie "Kundenmagazin Online-Gesundheit" mit Silber aus.

Besonderes Kompliment

move:elevator konnte sich damit nicht nur erfolgreich gegen internationale Konkurrenz durchsetzen, sondern darüber hinaus an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen. Denn die Printausgabe des Jugendmagazins "spleens" wurde bereits 2012 in der Kategorie "Kundenmagazin Print-Finanzdienstleistung/Versicherung" mit dem FOX AWARD in Silber ausgezeichnet. "Ein renommierter Wettbewerb mit starken Teilnehmern, da kann man wirklich schon stolz sein", sagt move:elevator-Chef Hans Piechatzek. "Und die Tatsache, dass wir nach dem Printmagazin nun auch mit der digitalen Variante überzeugen konnten, macht die Auszeichnung zu einem besonderen Kompliment."

Medienvielfalt

Als breit angelegter Medienpreis bedienen die FOX AWARDS sämtliche gängigen Formate. Vom digitalen Magazin über Blogs, Apps oder Web-TV bis hin zum Audio-Angebot rangieren die Kategorien, die der medialen Gegenwart gerecht werden. Relevante Faktoren sind Reichweite, Leistungsnachweis, Entwicklung, Umsatzimpuls, Qualität der Verbreitung oder auch Markenkonformität. Doch auch das Zusammenspiel punktet: Der Gesamteindruck, die Freude an der Mediennutzung und demnach die kommunikative Effizienz des Projektes haben entscheidenden Einfluss auf die Wertung.

Begegnungswelt

Den kommunikativen Anspruch bedient ikkspleens.de gleich auf vielen Kanälen: Das Jugendportal kombiniert redaktionelle Inhalte aus dem gleichnamigen Printmagazin mit den Möglichkeiten eines eigenen sozialen Netzwerks. Facebook-Integration und ein eigener YouTube-Channel eröffnen dem User weitere Wege, Responsive Webdesign macht ihn so mobil wie gewünscht. Damit haben die Innungskrankenkassen die reine Sender-Empfänger-Kommunikation verlassen und überführen ihren Content von einem linearen Kommunikationskanal in eine multidimensionale Begegnungswelt. "Den Faktoren Effizienz und vor allem auch Spaß haben wir damit einen weiten Raum gegeben", sagt Agenturchef Hans Piechatzek. "Toll, dass die Jury das genauso sieht!"


Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Bild_Visitenkarte_Nicole_Nawrath

Public Relations

Nicole Nawrath

0208 37711-250