Mitarbeiterinnen von move:elevator

Frauenpower für move:elevator

move:elevator verstärkt die Redaktion gleich doppelt und begrüßt zwei neue Redakteure im Team. Außerdem macht die Agentur ihrem Namen als engagierter Ausbildungsbetrieb alle Ehre und bildet ab August wieder aus. Auch dem digitalen Nachwuchs gibt die Full-Service-Agentur eine Gestaltungsplattform für die berufliche Entwicklung.

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

Cora Bartel (Foto links) ist unsere neue Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement. Ab August hält uns die 20-Jährige dann am Empfang den Rücken frei und schenkt unseren Besuchern ihr bezauberndes Lächeln. Bis zu ihrem Ausbildungsstart absolviert sie bei uns noch ein Praktikum in der Administration, um sich bereits jetzt schon bestmöglich in allen Abteilungen einer 360-Grad-Agentur einzufinden. In ihrer Freizeit liebt sie Spaziergänge mit ihrem Hund, mit dem sie auch Agility betreibt. 

Frontend Development und Konzeption

Vanessa Ferrarello (2. von li.) unterstützt unser Digital-Team in der Konzeption, dem Frontend Development und der UX/UI Architektur. Sie konzipiert und entwickelt Benutzeroberflächen mit einem wachsamen Auge auf ein ausgezeichnetes Nutzererlebnis. Parallel studiert die 30-Jährige Medieninformatik an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen und schreibt derzeit an ihrer Bachelorarbeit im Bereich Konzeption/Interaction Design. Kunden, für die sie bei move:elevator bereits tätig ist, sind: Instone Real Estate, Stadtwerke Essen, Trinkgut, Kötter Services und Duisburg Kontor. In ihrer Freizeit ist sie großer Urban Sketching Fan – einer weltweiten Gemeinschaft von Künstlern, die auf ihrem Weg mit dem Rad durch die Natur zum Beispiel spontan Natur und Dörfer zeichnen.

Redakteurin

Ioanna Döringer unterstützt ab sofort die Redaktion im Bereich Corporate Publishing und Online Redaktion. Die gebürtige Oberhausenerin hat in Nimwegen in den Niederlanden Sprach- und Kulturstudien studiert, dann im österreichischen Klagenfurt ihren Master in „Angewandte Kulturwissenschaft“ hinterher geschoben. Ein Stipendium hat ihr im Anschluss sogar einen halbjährigen Studienaufenthalt in Japan beschert. In den vergangenen zwei Jahren hat die 28-Jährige ein Volontariat zur PR-Redakteurin im Journalistenbüro Herne absolviert. Bei move:elevator lässt sie die Tasten für die Kassenärztliche Bundesvereinigung, den Rhein-Main-Verkehrsverbund, die IKK Nord und die IKK Brandenburg und Berlin, die mhplus und Concordia Versicherungen fliegen.

Redakteurin

Katharina Damaschke (re.) hat Germanistik und Geschichte an der Ruhr-Universität in Bochum studiert. Als freie Mitarbeiterin hat die 30-Jährige zum Beispiel für die WAZ, die Dorstener Zeitung sowie den Festa Verlag gearbeitet. Ihr redaktionelles Volontariat absolvierte sie beim Inger Verlag in Osnabrück, einem Fachzeitschriftenverlag, der für die Bäcker-, Bio- und Kaffeebranche Content produziert. Bei der Mediengruppe Stegenwaller in Essen hat sie zuletzt als Schlussredakteurin und Lektorin gearbeitet. Jetzt hat sie bei move:elevator ihr neues berufliches Zuhause gefunden. Allen vieren ein herzliches Willkommen!


Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Bild_Visitenkarte_Nicole_Nawrath

Public Relations

Nicole Nawrath

0208 37711-250