Communicator Awards in silber und gold

Gold und Silber bei den Communicator Awards

Die Full-Service-Agentur move:elevator wurde in New York gleich zweifach ausgezeichnet: Bei den Communicator Awards, die jährlich von der Academy of Interactive and Visual Arts verliehen werden, konnten sich die Oberhausener mit zwei Kampagnen gegen internationale Konkurrenz durchsetzen – und Awards in Gold und Silber mit nach Hause nehmen.

Bock auf Bochum, Bock auf Bewegung

Zwei Kampagnen hatte move:elevator bei den 22. Communicator Awards ins Rennen geschickt: die so herzliche wie hemdsärmelige Crossmedia-Kampagne "Bock auf Bochum", mit der die Bochumer Stadtwerke ihrer Heimat eine Liebeserklärung machten. Und die Startkampagne der VIACTIV Krankenkasse, die den Spaß am Sport und die Lust an der Bewegung multimedial feierte. Beide Arbeiten konnten die internationale Fachjury begeistern und brachten Trophäen in Gold und Silber nach Hause.

Emotional und persönlich

Die Crossmedia-Kampagne "Bock auf Bochum", die move:elevator für die Bochumer Stadtwerke realisiert hatte, holte Gold in der Kategorie "Integrated Campaign: Business to Consumer". move:elevator hatte die Menschen in Bochum eingeladen, ihrer Stadt eine kleine Liebeserklärung zu machen. Auf www.bock-auf-bochum.de waren alle Bochumer aufgerufen, ihre Lieblingsorte der Stadt auf einer interaktiven Karte zu markieren und eine kurze Begründung zu hinterlassen, weshalb sie genau diesen Ort lieben. Das Ergebnis ist eine Karte, wie sie persönlicher kaum sein könnte: eine Sammlung emotionaler Statements und individueller Erinnerungen. In den folgenden Flights knüpften zwei weitere Plakatkampagnen genau dort an: On- wie offline erklärten die Menschen in kurzen Statements, dass sie "Bock" auf ihre Stadt haben. Und dies aus den unterschiedlichsten Gründen. Ihre Beweggründe waren dabei direkt mit den Kompetenzen der Stadtwerke verbunden.

Grenzen überschreiten

Unter dem Namen VIACTIV Krankenkasse positionierte sich die einstige BKK vor Ort mit einem neuen Image auf dem Markt. move:elevator unterstützte die Neuaufstellung mit einer deutschlandweiten Crossmedia-Kampagne. "VIACTIV sind die denn?", fragt die Krankenkasse auf On- und Offlinemedien in ganz Deutschland. Die Frage war Leitmotiv der Kampagne und bekam durch greifbare Motive ihr ganz persönliches Gesicht. Die Motive zeigten Menschen beim Sport: Sarah beim Outdoortraining oder Franz beim Fußball. Sie strahlten Energie, Entspannung und die Lust an der Bewegung aus. Die Bildsprache transportierte dabei eine ganz klare Botschaft: den Spaß am Sport, an der Fitness und der Überschreitung der eigenen Grenzen. Diese Arbeit würdigte die Award-Jury mit Silber in der Kategorie "Integrated Campaign: Business to Consumer".

Weltweite Konkurrenz

"Crossmedia ist eine spannende Wettkampzone, weil sich speziell die digitale Kommunikation beinahe täglich weiterentwickelt, und dies auf der ganzen Welt", sagt Hans Piechatzek, Geschäftsführer von move:elevator. "Deshalb freut es uns besonders, auch auf internationaler Ebene überzeugen zu können." Und Konkurrenz gab es nicht zu knapp: Mehr als 6.000 Einreichungen aus der ganzen Welt bewertete die International Academy of Visual Art (IAVA) in diesem Jahr. Damit ist der Communicator Award einer der großen Kreativ-Wettbewerbe der Branche. Zu den Mitgliedern der IAVA gehören unter anderem Top- Entscheider aus Medienkonzernen wie Disney, Condé Nast und Time Inc. und aus großen Kommunikations-, Marketing- und Kreativagenturen wie beispielsweise Tribal DDB.


Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Bild_Visitenkarte_Nicole_Nawrath

Public Relations

Nicole Nawrath

0208 37711-250