Hochschule Rhein-Waal in Bewegtbild

brandnew entertainment, Film-Unit der move:elevator-Group, hat für die Hochschule Rhein-Waal eine Imagedokumentation realisiert. Die Bühne stellte die Eröffnung des neuen Campus in Kamp-Lintfort.

Ausdrucksstarkes Profil

Jung, interdisziplinär, international - drei markante Merkmale, die die Hochschule Rhein-Waal ausmachen. Mit ihrer Gründung im Jahr 2009 zählt die Hochschule mit den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort zu den jüngsten Hochschuleinrichtungen bundesweit und begrüßt aktuell mehr als 4.000 Studierende aus fast 100 Nationen. Ihre Fakultäten sind "Technologie und Bionik", "Life Sciences", "Gesellschaft und Ökonomie" und "Kommunikation und Umwelt", deren Studienangebot zu 85 Prozent in englischer Sprache gelehrt werden. Doch auch eine breit aufgestellte Hochschule muss sich angesichts einer bundesweiten Konkurrenz von mehr als 400 Hochschulen als Marke profilieren. Daher hat die Produktionsfirma brandnew entertainment die Potenziale der niederrheinischen Hochschule mit einer markenorientierten Bewegtbildstrategie in einer Imagedokumentation vereint. Die m:e-Tochter hatte sich den Auftrag zuvor gemeinsam mit der Oberhausener Werbeagentur h2m im Rahmen einer Ausschreibung gesichert. 

Spannende Plattform

Die Bühne für die Dreharbeiten stellte die Eröffnung des neuen Campus in Kamp-Lintfort zum diesjährigen Sommersemester. Gäste aus Politik, Wirtschaft und Lehre waren zu einem offiziellen Eröffnungsteil geladen, anschließend begrüßte die Hochschule tausende Interessierte an zwei Tagen der offenen Tür. Für ihre zahlreichen Gäste hatte die Hochschule ein vielseitiges Programm aus Vorträgen, Live-Experimenten, Besichtigungen und Abendparty auf die Beine gestellt und bot brandnew entertainment damit eine spannende Plattform, um das breite universitäre Angebot in bewegten Bildern zu inszenieren. Lebendig, temporeich und authentisch präsentiert die Dokumentation die Hochschule Rhein-Waal und vor allem die Menschen, die sie ausmachen. In kurzen Statements stellen sich Präsidentin und Dekanin, Studierende und Lehrende vor, geben Einblicke in aktuelle Arbeiten und begeistern für ihre Forschungsinhalte. Dabei transportiert der Film Authentizität und Nahbarkeit und schafft ein persönliches, einladendes Klima.

Viele Adressen, eine Botschaft

"Hier passieren viele spannende Dinge, schaut doch mal vorbei!", lautet die Botschaft, die möglichst viele und dabei auch recht unterschiedliche Adressaten erreichen soll. "Studierende und Lehrende, Experten aus Wissenschaft und Forschung oder auch potenzielle Kooperationspartner - Hochschulen haben meist eine recht heterogene Zielgruppe", erklärt Björn Kleiber, Geschäftsführer von brandnew entertainment. "Aber genau das war auch das Spannende für uns. Einen Film zu produzieren, der die große Bandbreite der Hochschule transportiert und dabei gleichzeitig Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen erreicht." Die Hochschule Rhein-Waal wird die Dokumentation, die in Deutsch und Englisch erscheint, zu PR- sowie Archivzwecken nutzen.

Hier geht's zum Film


Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Bild_Visitenkarte_Nicole_Nawrath

Public Relations

Nicole Nawrath

0208 37711-250