move:elevator bringt DVG-Kampagne ins Netz

Im Öffentlichen Nahverkehr spielen neben Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste und die Sicherheit eine immer größere Rolle. Auf Letzteres hat die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) reagiert – mit mehr Sicherheitspersonal und einer Informationskampagne. Die Oberhausener Werbeagentur move:elevator liefert die Microsite zur Initiative „Null Toleranz“.

Stellung beziehen – und darüber reden

Die Sicherheit in Bussen und Bahnen und an Haltestellen ist für Verkehrsbetriebe in ganz Deutschland ein wichtiges Thema. Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) geht in die Offensive und stellt sich Belästigungen, Gewalt und Vandalismus entgegen. Mit zusätzlichen Sicherheitskräften auf allen Linien und der breit angelegten Informationskampagne „Null Toleranz“.

Die Oberhausener Werbeagentur move:elevator hat die Microsite zur Kampagne entwickelt und umgesetzt. Die Webseite www.bleib-cool.info greift das Look and Feel der Plakate und Flyer auf. Das Konzept der Microsite und der Sprachduktus richten sich an eine jugendliche Zielgruppe: Der sogenannte One-Pager bietet alle Informationen auf einer einzigen Seite, erreichbar mittels Sprungnavigation. Auf einen Blick erhält der User wichtige Details zur Kampagne, kann Kontakt zur DVG aufnehmen und sieht, was sich auf dem Facebook-Profil des Unternehmens tut. Außerdem in Vorbereitung: Merchandising-Produkte wie T-Shirts, Freecards und Caps und eine eigene Facebook-Fanpage zur „Null Toleranz“-Kampagne.

move:elevator und die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG arbeiten bereits seit Jahren zusammen. Zuletzt hat die Werbeagentur aus Oberhausen den Internetauftritt der DVG relauncht und eine Mobile Site für das Unternehmen realisiert.


Links & Downloads