Aufmacherbild Pressemitteilung

Out-of-Home-Aktion für die Rheinbahn

Die „Jagd nach Mister X“ hält Brettspielfreunde bis heute in Atem. Nun hat move:elevator das beliebte Gesellschaftsspiel für die Rheinbahn AG auf die Straße geholt. In einer abenteuerlichen Out-of-Home-Kampagne wurde die Düsseldorfer City für einen Tag zum Spielfeld – und die Düsseldorfer zu echten Agenten.

Zielperson: Lady in rotem Trenchcoat

Streng genommen war es die weibliche Ausgabe des mysteriösen Unbekannten, die es zu schnappen galt. "Düsseldorf jagt Mrs. X" war das Tagesmotto des Out-of-Home-Krimis am 2. Oktober, zu dem gleich die ganze Stadt eingeladen war. Alle Düsseldorfer waren aufgerufen, "Mrs. X" in bester Agenten-Manier dingfest zu machen. Zielperson war eine geheimnisvolle Lady in rotem Trenchcoat, die sich kreuz und quer durch das Düsseldorfer Nahverkehrsnetz bewegte. Wer sie catchte, hatte die Chance, eine exklusive Partystraßenbahn-Tour für 20 Personen zu gewinnen. Konzipiert und umgesetzt wurde die Agentenjagd von der Full-Service-Werbeagentur move:elevator.

Facebook-Agenten auf Jagd

Für die abenteuerliche Kundenbindungsaktion wurden bereits im Vorfeld multimediale Ebenen bespielt. Ankündigung und Ablauf des Events wurden in den lokalen Printmedien, per Fahrgast-TV in den Bahnen im Düsseldorfer Raum sowie auf der Rheinbahn-Facebookseite angekündigt. Und auch die Agentenjagd selbst erfolgte schwerpunktmäßig auf Facebook. Im Liveticker-Stil verriet Mrs. X in regelmäßigen Statusmeldungen ihren aktuellen Standort und das Verkehrsmittel, das sie im nächsten Schritt benutzen wird. So konnten die "Facebook-Agenten" gezielt die Verfolgung aufnehmen und sich an Mrs. X' Fersen heften. Wer sie erwischt hat, sollte ein Selfie mit ihr machen, es auf die Rheinbahn-Fanpage posten und nahm somit automatisch an der Verlosung der Partybahn-Fahrt teil.

"Ein echtes Highlight"

"Mit dieser Aktion wollte die Rheinbahn einfach mal ein echtes Highlight setzen und Facebook in das reale Leben der Menschen integrieren", sagt Hans Piechatzek, Geschäftsführer von move:elevator. "Und bei 52.000 User-Kontakten am Aktionstag kann man schon sagen: Das hat sie tatsächlich eindrucksvoll geschafft." Chantal Kleine, Marketingleiterin der Rheinbahn AG: "Wir fanden die Kombination von Social Media und einer Real-Time-Challenge spannend, die für jedermann offen ist. Das ist ja gerade die große Kraft von Facebook: ein offenes Forum, in dem eine direkte Kommunikation möglich ist. Dieses Potenzial spielerisch zu nutzen, war der zentrale Gedanke bei Mrs. X ."

move:elevator ist seit rund einem Jahr fester Social-Media-Berater der Rheinbahn. In enger Zusammenarbeit haben das Rheinbahn-Team und move:elevator die Facebook-Community des Unternehmens deutlich nach vorne gebracht. Die Anzahl der Fans ist von 3.000 auf aktuell 18.000 gewachsen und das Engagement der mittlerweile extrem aktiven Fangemeinde ist nachhaltig gestiegen.


Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Bild_Visitenkarte_Nicole_Nawrath

Public Relations

Nicole Nawrath

0208 37711-250