Wir heiraten!

move:elevator übernimmt Mehrheit an Filmproduktion brandnew entertainment.

Mit der Übernahme von brandnew entertainment vervollständigt die Agenturgruppe move:elevator ihr Dienstleistungsspektrum. Ab sofort gehören auch Konzeption, Erstellung und Vermarktung von Bewegtbild zu den Kernkompetenzen der Agentur.

„Der Zusammenschluss mit brandnew entertainment ist für uns eine echte Traumhochzeit“, erklärt Markus Lacum, Geschäftsführer von move:elevator. „Wir haben bereits mehrere Projekte erfolgreich gemeinsam realisiert und dabei festgestellt, dass die berühmte Chemie stimmt. Zudem konnten wir uns immer über die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit freuen: Hochwertige Filmproduktionen, die bei Kunden und Konsumenten große Gefühle wecken.“

Alles aus einer Hand

„Der Trend geht hin zu authentischen und emotionalen Kampagnen. Und die kann man hervorragend mit Filmen umsetzen und inszenieren“, erklärt move:elevator-Geschäftsführer Hans Piechatzek. „Unsere Geschäftsphilosophie ist von Anfang an, dass wir alle wichtigen Marketing-Dienstleistungen aus eigener Hand erbringen können. Nur so können wir die Wirksamkeit medienübergreifender Konzepte sicherstellen. Von daher war die Übernahme von brandnew entertainment ein logischer Schritt.“

Synergien auf beiden Seiten

„Die Integration von brandnew entertainment in die move:elevator-Agenturgruppe bringt für beide Seiten nur Vorteile“, erklärt brandnew-entertainment-Geschäftsführer Knut Buhren. „Bisher mussten wir bei komplexeren Aufgabenstellungen Kunden wegschicken. Jetzt können wir direkt alle Kompetenzen der Agenturgruppe in unsere Projekte einbringen. So erweitern wir nicht nur unsere Kompetenzen. Wir führen auch neue Kunden an move:elevator heran.“

Innovative Vergütungsmodelle

„brandnew entertainment ist aber mehr als eine reine Filmproduktion“, schildert brandnewentertainment-Geschäftsführer Björn Kleiber. „Wir haben eine hohe Beratungskompetenz bei der Entwicklung von Bewegtbildstrategien – auch im vielzitierten „Web 2.0“. Dabei bieten wir auf Wunsch auch innovative Vergütungsmodelle. Zum Beispiel mit performanceorientieren Honoraren: Wir platzieren Filme im Netz – unsere Bezahlung orientiert sich daran, wie gut sich der Film im Netz verbreitet hat. Diese Art der Vergütung ist sehr transparent. Und dokumentiert sehr anschaulich, dass unsere Arbeit jeden Euro wert ist.“

Umzug nach Oberhausen

brandnew entertainment ist seit 2009 am Markt aktiv. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem Replay, Hüppe, Ogilvy, McNeal, Review, Hugo Boss, Procter&Gamble, McDonalds, Deutsche Annington und die Düsseldorfer Tafel. Mit der Integration in die Agenturgruppe wechselt brandnew entertainment den Standort und zieht ins move:elevator-Stammhaus an der Essener Straße in Oberhausen ein. Für die Kunden beider Agenturen bleibt aber ansonsten alles beim Alten: Die Firmen agieren weiterhin unter dem bestehenden Namen, die Ansprechpartner bleiben dieselben.


Links & Downloads

Fragen zur Pressemitteilung?
Kontaktieren Sie uns!

Brand Managerin Lena Fellner

Brand Manager

Lena Fellner

0208 37711-160