PSD Bank Aufmacherbild

Wie die PSD Bank mehr Markenbeziehung durch ihr Kundenmagazin aufbaut

Als Direktbank mit nur einer einzigen Vor-Ort-Präsenz ist es nicht leicht, eine feste Markenbeziehung mit den Kunden aufzubauen. Nicht nur, dass Kunden von Direktbanken generell wechselfreudiger sind, es fehlt auch ein wichtiges Element: der Kontakt von Mensch zu Mensch. Mit dem Kundenmagazin von move:elevator ist dies trotzdem gelungen.

PSD Bank Kundenmagazin

Mehr Tiefgang in die Fernbeziehung bringen

Als Direktbank mit nur einer Präsenz vor Ort hat es die PSD Bank Berlin-Brandenburg schwerer, eine enge Markenbeziehung aufzubauen als viele Präsenzbanken. Denn der direkte Kontakt zwischen Kunde und Bank-Marke ist sehr eingeschränkt.

Außerdem scheinen Geschäftsmodelle, die primär online funktionieren, hauptsächlich auf kognitive und funktionale Nutzen zu setzen. Eine nachhaltig relevante Differenzierung ist auf diese Weise schwer zu erreichen.

move:elevator hat durch das Kundenmagazin „Geld + Gewinn“ mehr Tiefgang in die „Fernbeziehung“ mit den Kunden gebracht.

PSD Bank Interline mit Zitat

Das Credo „Der Mensch und das Leben vor Ort zählen“ macht auch vor den eigenen Bankmitarbeitern nicht halt.

Ein Kundenmagazin, das Nähe schafft

Die Idee basierte auf dem Insight, dass die Menschen trotz oder gerade aufgrund zunehmender Globalisierung und Online-Bedeutung eine zunehmende Sehnsucht nach Erdung, Authentizität und Heimatbeziehung haben.

move:elevator legte den Fokus deshalb auf die nahe Lebenswelt der Kunden. Informationen und Services rund um die PSD Bank werden durch regionale Themen wie z. B. das soziale Engagement der Bank vor Ort und Termine zu lokalen Infoveranstaltungen ergänzt. Oder Gewinnspiele werden mit Spendenaktionen für karitative Einrichtungen vor Ort verknüpft.

Das Credo: „Der Mensch und das Leben vor Ort zählen“ macht auch vor den eigenen Bankmitarbeitern nicht halt. In kleinen Porträts stellen sich z. B. Kreditberater vor. Sie erzählen, was ihre Arbeit so wertvoll macht und geben so den Blick hinter die PSD-Kulissen frei. Authentizität par excellence.

Eine kontinuierliche Akzeptanzprüfung erfolgt über Response-Elemente in jedem Heft. QR-Codes sind ein Beispiel dafür. Anhand der Nutzungsrate der Codes lassen sich der allgemeine Zuspruch zum Magazin sowie auch das Interesse an einzelnen Themen und Artikeln überprüfen. So kann die PSD Bank Rückschlüsse auf die Leserbedürfnisse ziehen, diese Erkenntnisse gewinnbringend umsetzen und so die Wirksamkeit des Magazins stetig optimieren.

PSD Bank Bildausschnitt Interline

Deutlich mehr Involvement

Der Response zeigt, dass das Magazin von den Kunden häufiger und intensiver gelesen wird als je zuvor. Teilweise ist die Responsequote um bis zu 600 Prozent gestiegen.

Mit seinem Magazin hat die PSD Bank nun ein starkes Kundenbindungsinstrument, das einen direkten Draht zum Kunden schafft – weil es sein Alltagsmanagement unterstützt, ihm individuellen Mehrwert schafft und von dort berichtet, wo er zuhause ist.

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt!
Wir machen es zum Erfolg.

Sprechen Sie uns an!