Fox Award 2021

Vier FOX AWARDS für Kassenmedien

move:elevator räumt Gold und Silber ab – Das Jugendmagazin der IKK – Die Innovationskasse und die Anti-Cybermobbing-Kampagne der Krankenkasse Audi BKK wurden jeweils mit dem FOX AWARD Silber und dem FOX VISUAL Gold ausgezeichnet.

Seit 2010 prämieren die FOX AWARDS effizienten Content aus Marketing und Kommunikation in Print und Digital. In diesem Jahr wurde die Full-Service-Agentur move:elevator gleich für zwei Projekte ausgezeichnet und konnte insgesamt vier der begehrten Preise mit nach Hause nehmen: Den FOX AWARD Silber und den FOX VISUAL Gold gab es für das Jugendmagazin NORD#ICH der IKK – Die Innovationskasse. Auch für die Anti-Cybermobbing-Kampagne, die move:elevator für die Audi BKK umgesetzt hat, erhielt die Agentur den FOX AWARD Silber und den FOX VISUAL Gold. Bereits im vergangenen Jahr räumte move:elevator für die Instagram-Kampagne #ichbinschön der Audi BKK zum Thema Selbstliebe Gold bei den FOX AWARDS ab.

Gemeinsam gegen Cybermobbing
move:elevator hat für die Audi BKK im Rahmen der Aufklärungspflicht gesetzlicher Krankenkassen eine Aufklärungskampagne rund um das Thema Cybermobbing entwickelt. Sie wurde größtenteils online umgesetzt – mit der Aufklärungsplattform www.sprichdrüber.de, Videos, Online-Tests, Online-Seminaren und Ratgebern für Schüler:innen, Eltern und Lehrende. Für den Audi BKK Podcast „Von Achtsamkeit bis Zuckerfrei“ wurden mehrere exklusive Folgen zum Thema Cybermobbing produziert. Offline bietet eine 36-seitige Broschüre umfassende Informationen zum Phänomen, erklärt Motive, Wirkung und zeigt Auswege sowie Tipps für den Ernstfall. In sozialen Netzwerken wie TikTok und Instagram wurde die Kampagne mit dem Hashtag #sprichdrüber und bekannten Influencer:innen platziert – mehr als 1,5 Millionen Menschen wurden so erreicht. Die große Reichweite, eine hohe Interaktionsrate und zahlreiche Klicks bestätigten den Erfolg und die Notwendigkeit der Anti-Cybermobbing-Kampagne.

Junger Print-Content auf Augenhöhe
Die NORD#ICH ist das junge Magazin der IKK – Die Innovationskasse; ehemals IKK Nord. Das Magazin ist kein Vertriebsinstrument, sondern dient der Bindung ihrer Bestandskunden: der jungen Versicherten, die noch über ihre Eltern bei der IKK Nord versichert sind. Das Ziel ist eine starke Identifikation mit der Kasse, damit diese ihre erste Wahl ist, wenn sie sich zum ersten Mal selbst versichern müssen. Dies gelingt über Markenbindung und starkes Storytelling: Die Themen der NORD#ICH bilden die Schnittmenge aus den Kernkompetenzen der Kasse mit aufklärerischem und gesundheitlichem Fokus und den Insights der Leser:innen – also dem, was für die Versicherten relevant ist. In Form von Geschichten, die sie interessieren und inspirieren. Auf Augenhöhe und mit einer etwas anderen Perspektive, aufbereitet in einer kreativen und wertigen Aufmachung im typischen nordisch-kühlen Look. Der FOX AWARD ist nach dem German Design Award in der Kategorie „Special Mention“ und dem Best of Content Marketing Award in Silber bereits der dritte Preis im Jahr 2021, den move:elevator für die NORD#ICH erhalten hat.

Langjährige Krankenkassenkompetenz
move:elevator betreut heute fünf gesetzliche Krankenkassen mit ganz unterschiedlichen Projekten. Viele von ihnen schon sehr lange: die IKK – Die Innovationskasse beispielsweise seit mehr als 20 Jahren. Markus Lacum, Managing Director und einer der Gründer von move:elevator, freut sich über die vierfache Auszeichnung für die Krankenkassenexpertise der Agentur: „Seit über 20 Jahren arbeiten wir für Krankenkassen. Da freut es mich umso mehr, dass uns immer noch neue überzeugende Kampagnen und Konzepte einfallen, die auch unabhängige Jurys überzeugen.“ move:elevator wird mittlerweile als kompetenter Player mit viel Fachexpertise in der Krankenkassen- und Gesundheitskommunikation geschätzt.


Weitere Infos erwünscht?

Lena weiß über alle aktuellen Themen bei move:elevator Bescheid
und hilft gerne mit Pressematerial und zusätzlichen Inhalten weiter.

Brand Managerin Lena Fellner

Lena Peters

Brand Managerin

0208 37711-160